Vincent - Werkzeugmechaniker

#ausbildungbeibinder - Vincent

Im September 2017 hat Vincent (17 Jahre alt) die Ausbildung als Werkzeugmechaniker begonnen. Vor der Suche nach einem Ausbildungsplatz ist ihm binder noch nicht bekannt gewesen.

Auf der Website hat er sich einen ersten Eindruck machen können und hat sich daraufhin beworben. Anschließend folgte ein dreitägiges Praktikum im Werkzeugbau.

Dies war eine tolle Möglichkeit für ihn herauszufinden, ob er überhaupt geeignet für die Stelle ist. Das Kennenlernen der zukünftigen Kollegen hat ihm die Angst vor dem Beginn der Ausbildung genommen – man ist sich nicht mehr fremd.

Im Werkzeugbau ist es sehr abwechslungsreich, es gibt immer etwas anderes zu tun. Deshalb vor allem macht ihm die Arbeit Spaß und er kann sich jeden Tag freuen in den Betrieb zu gehen.

Über seine Klassenkameraden erzählt er, dass diese oft dasselbe machen müssen. Im Gegensatz dazu orientiert man sich bei binder am Rahmenplan und darf als Auszubildender verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen.
Vincent hat das Gefühl, dass ihm in seiner Arbeitsweise vertraut wird und er nicht unter Beobachtung steht.

Am Unternehmen binder gefällt ihm, dass es so familiär ist, jeder ist für jeden da. Man wird herzlich aufgenommen und die Stimmung ist immer gut.

Nach der Ausbildung kann er sich vorstellen, ein paar Jahre zu arbeiten und dann eine Weiterbildung zu machen.

 

zu den Ausbildungsgeschichten