Lina - Duale Studentin International Business

#studiumbeibinder - Lina

Lina startete mit ihrem Dualen Studium „International Business“ vergangenen September – bei binder ist die 25-Jährige jedoch schon seit vier Jahren. Aber der Reihe nach.

Nachdem sie die Mittlere Reife abgeschlossen hatte, absolvierte Lina eine Ausbildung als Bürokauffrau, fand den Büroalltag – jedenfalls zu diesem Zeitpunkt -  allerdings noch nicht so spannend. So entschloss sie sich dazu, die Fachhochschulreife zu erwerben. Fernab von Schreibtisch, Ordnern und Co. verbrachte Lina im Anschluss neun Monate zum Work & Travel in Australien. „Eine unglaublich schöne Zeit und eine tolle Erfahrung“, erzählt sie mit strahlenden Augen. Ihr Weg führte sie im Sommer 2014 schließlich nach Neckarsulm in die Rötelstraße zu binder. Zu Beginn arbeitete Lina in der Fertigung im Werk 2. Als dann im Vertrieb eine Stelle als Sachbearbeiterin frei wurde, startete sie nochmal einen Versuch im Büro.

„Den Gedanken, doch noch studieren zu wollen, hatte ich schon lange“, sagt Lina zu ihrer Zukunftsplanung. Insofern passte es perfekt, dass binder für 2017 den Dualen Studiengang „International Business“ ausschrieb. Lina bewarb sich – und setzte sich gegen ihre Mitstreiter durch. Nach einem dreiviertel Jahr zieht sie jetzt ihr erstes Zwischenfazit: „Das Studium gefällt mir sehr gut. Man muss viel Zeit investieren, aber es macht mir sehr viel Spaß und man lernt täglich viel dazu.“

Dass sich binder in den vergangenen Jahren in den Bereichen Ausbildung und Studium stetig weiterentwickelt hat, sieht sie sehr positiv. Lina ist ihrem Arbeitgeber dankbar für die Chancen, die sie erhalten hat und möchte das in sie gesetzte Vertrauen mit guten Ergebnissen zurückzahlen. Hervorheben möchte sie die besondere Arbeitsatmosphäre, die die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen beim Neckarsulmer Familienunternehmen erleichtert. binder und Lina. Lina und binder. Diese Beziehung passt.

 

zu den Ausbildungsgeschichten