Binder Group

Firmengeschichte

  • 1960

    Einzelunternehmen Franz Binder nimmt als Werkstätte für Mechanik und Drehteile den Betrieb auf.

  • 1968

    Die Produktion von Rundsteckverbindern beginnt.

  • 1972

    Der heutige Firmensitz Rötelstraße 27 in Neckarsulm wird gebaut und bezogen

  • 1985

    Binder feiert 25jähriges Firmenjubiläum mit Honoratioren aus Stadt und Land

  • 1989

    Der Neubau des Verwaltungsgebäudes wird fertig gestellt

  • 1992

    Aufbau der hauseigenen "automatisierten Fertigung" Markus Binder tritt in das Unternehmen ein.

  • 1994

    Neubau für Logistik, Qualitätssicherung und -kontrolle Fertigungssteuerung und automatisierte Fertigung

  • 1995

    Binder erhält die Zertifizierung nach ISO 9001

  • 1999

    Die Lagerkapazitäten werden durch Umzug in die Rötelstr. 30 erweitert.

  • 2001

    Gründung von BINDER CHINA

  • 2002

    Umzug automatisierte Fertigung, Teilelager und Teilen der Verwaltung in Rötelstraße 30

  • 2004

    Binder erhält zusätzlich die Zertifizierung nach ISO 9001 & 14001

  • 2005

    Gründung von BINDER USA

  • 2006

    Installation der Bereichsleitung Einführung von Lean-Managementprozessen

  • 2007

    Neustrukturierung der Produktionsbereiche Umfangreiche Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen

  • 2008

    Abschluss der Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen Gründung von BINDER FRANCE

  • 2009

    Gründung von BINDER UK

  • 2010

    Binder feiert 50-jähriges Firmenjubiläum Übernahme der Firma MACROCAST (Schweiz)

  • 2011

    Gründung von BINDER SWEDEN

  • 2012

    Gründung von BINDER NEDERLAND

  • 2013

    Gründung von BINDER SOUTH EAST ASIA

  • 2015

    Gründung von BINDER AUSTRIA

     

  • 2016

    Eröffnung des Innovations- & Technologie Zentrum in Bad Rappenau

  • Heute

    Das Familienunternehmen gehört zu den Marktführern im Bereich Rundsteckverbinder und arbeitet mit 45 Vertriebspartnern auf 5 Kontinenten zusammen